Christoph Jost

Lehre als: Kunststofftechnologe
Heute: Employee Production Technology

  1. Wie sieht deine aktuelle berufliche Situation aus? (Funktion, Tätigkeiten etc.)
    Ich arbeite in der Abteilung Production Technology. Meine Aufgabe ist die Bemusterung neuer Spritzguss-Werkzeuge, damit diese in der Produktion eingesetzt werden können. Ausserdem bin ich Lehrlingsverantwortlicher für die Kunststofftechnologen.

  2. Seit wann arbeitest du bei Ypsomed? Welchen Beruf hast du erlernt? Wieso hast du dich damals für Ypsomed entschieden?
    Ich habe im August 2003 meine Lehre in bei Ypsomed begonnen. Ab 2007 arbeitete ich in der Produktion der OptiSet-Injektionspens als Einrichter im 3-Schichtbetrieb, ab 2008 in der Bemusterungsgruppe für den OptiSet. Seit 2009 bin ich der Industrialisierungsgruppe tätig, und seit 2011 bin ich zusätzlich Lehrlingsverantwortlicher. Ich habe meine Lehre bei Ypsomed begonnen, da mich der Beruf und das Umfeld sehr begeistert haben.

  3. Wie verlief der Übergang von der Lehre zur Festanstellung?
    Bis kurz vor Ende meiner Lehrzeit war unklar, ob ich bleiben kann. Nach einem Gespräch mit der Personalabteilung erhielt ich dann die Zusage für die Tätigkeit in der Produktion OptiSet.

  4. Was hat dich dazu bewogen, bei Ypsomed zu bleiben?
    Ich wollte auf dem Beruf weiterarbeiten und mir liegt viel an dieser Firma.

  5. Wurdest du seitens Ypsomed speziell gefördert (Karriereplanung etc.)?
    Ja, ich konnte Funktionen und Abteilungen wechseln und mich weiterentwickeln, ausserdem wurde mir der Posten als Lehrlingsverantwortlicher anvertraut.

  6. Wie sehen deine beruflichen Perspektiven aus (Weiterbildungen, Ziele etc.)?
    Ich möchte die Technikerschule in Bern besuchen.

  7. Was möchtest du künftigen Lernenden mit auf den Weg geben?
    Geniesse die Zeit bei Ypsomed, da es nicht viele Firmen gibt, welche ihre Lernenden derart fördert und ihnen solche guten Möglichkeiten bieten kann und will.