Medienmitteilungen Ypsomed Gruppe

Burgdorf – Ypsomed baut den Bereich der Insulinpen-Produktion am Standort Solothurn weiter aus. Dies bedeutet neben einem wachsenden Umsatzbeitrag auch einen Aufbau von 40 neuen Stellen. Um das langfristige Wachstum des Unternehmens sicherzustellen, hat Ypsomed zudem beschlossen, rund 110 bestehende Arbeitsplätze von Burgdorf nach Solothurn zu verschieben.

Ypsomed Solothurn
Ypsomed Solothurn

Produktionsausbau in Solothurn
Ypsomed baut die Produktion für Pens für die Verabreichung von Insulin am Standort Solothurn weiter aus. Ein Grosskunde erhöht seine zukünftigen Produktionsmengen von Injektionssystemen. Dieser Ausbau in der Produktion bedeutet einen zusätzlichen stabilen Umsatzbeitrag. Für den Standort Solothurn heisst dies bis zum Abschluss der Industrialisierungsphase Ende 2020 einen Aufbau von 40 neuen Vollzeitstellen im Projekt- und Produktionsbetrieb.

Verlagerung von 110 Stellen von Burgdorf nach Solothurn
Im Zuge des anhaltenden Wachstums hat Ypsomed gleichzeitig beschlossen, rund 110 bestehende Arbeitsplätze im Bereich Ypsomed Diabetes Care sowie in angrenzenden Bereichen vom Hauptsitz in Burgdorf nach Solothurn zu verschieben. Dabei handelt es sich um Mitarbeitende aus den Bereichen Produkt Management, Mechanik-, Hard- und Software-Entwicklung, Logistik, Regulatory Affairs und Qualitätswesen. Ebenfalls wird das Vertriebsteam für den Markt Schweiz samt Kundendienst und Call Center in Solothurn installiert.

Durch die Nutzung unserer vorhandenen Büroflächen in Solothurn schaffen wir unter anderem die Möglichkeit für agilere Teamzusammenarbeit in der Forschung und Entwicklung sowie im Produktmanagement. Unsere bereichsübergreifenden Arbeitsabläufe lassen sich so effizienter und schlanker gestalten. Dadurch können wir nachhaltig das Wachstum unserer Firma sicherstellen,

kommentiert Simon Michel, CEO Ypsomed.

Ypsomed besitzt in Solothurn mehrere Bürogebäude, die bis Anfang des Jahres fremdvermietet waren. Diese Büroräume werden im Zuge der Wachstumsstrategie nun von Ypsomed selber belegt. Die ersten 34 Mitarbeitenden sind bereits umgezogen, weitere gut 80 Mitarbeitende werden Anfang 2020 den Standort wechseln. Insgesamt wird Ypsomed in den kommenden drei Jahren gegen 300 neue Stellen in der Schweiz schaffen, sowohl am Standort Solothurn, als auch am Hauptsitz in Burgdorf. In den letzten drei Jahren sind in der Schweiz bereits rund 300 neue Stellen geschaffen worden, 160 davon in Solothurn. Aktuell arbeiten 456 Mitarbeitende in Solothurn, 94 davon in Grenchen. Insgesamt beschäftigt Ypsomed per 31.03.2019 1‘604 Personen, 1‘089 davon in der Schweiz.

Thomas Kutt
Head of Investor Relations
Ypsomed Holding AG

Jdi zpět