Zur Unterstützung am Produktionsstandort in Schwerin suchen wir eine engagierte, motivierte und fachlich versierte Persönlichkeit für die Position

Qualitätsingenieur m/w/d

Ihre Hauptaufgaben

  • Planung, Etablierung und Überwachung der qualitätssichernden Maßnahmen von Medizinprodukten
  • Sicherstellung der Umsetzung von Qualitätsanforderungen, Normen und Gesetze im Rahmen der Herstellung von Medizinprodukten
  • Umsetzung qualitätssichernder Maßnahmen betreffend der Produktion, insbesondere Produktfreigaben, Root-Cause-Analysis, Change- und Reklamationsmanagement, Abarbeitung von Nonconformities und CAPA´ s
  • Prüfung und Freigabe von Qualifizierungs- und Validierungsdokumenten im Rahmen von Industrialisierungsprojekten
  • Unterstützende Tätigkeit im Bereich der Qualifizierung und Prozessvalidierung, Reklamationsmanagement
  • Mitarbeit bei internen und externen Audits, Kunden- und Behördenaudits

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes technisches oder naturwissenschaftliches Studium oder vergleichbare Qualifikation
  • Einschlägige Erfahrung im Bereich der Herstellung oder Auslegung von nichtsterilen und sterilen Medizinprodukten
  • Belastbare Fach- und Methodenkenntnisse im Bereich Qualitätsmanagement oder Regulatory Affairs (ISO13485, ISO14971, MDSAP, (EU) 2017/745)
  • SAP-Kenntnisse von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • hohes Qualitätsbewusstsein, selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Koordinationsfähigkeit

Ihre Perspektive

Im Rahmen der Einarbeitung werden Sie auch zum Wissensaufbau und zur vertieften Einarbeitung in der Schweiz tätig sein. 

Bei uns erwarten Sie interessante Arbeitsinhalte, maßgeschneiderte Einarbeitungsprogramme, gute Entwicklungschancen sowie attraktive Anstellungsbedingungen wie beispielsweise: mobiles Arbeiten, Leasingbike oder auch Zuschüsse zur privaten Altersvorsorge sowie zum Firmenfitnessprogramm.

Sie haben die Gelegenheit, die innovations- und qualitätsorientierte Welt der Medizintechnik ein Stück weit mitzugestalten.

Kontakt

Sandra Stiegler-Kachel
Sandra Stiegler-Kachel
Manager HR
Ypsomed Produktion GmbH

Zurück

Was passiert mit Ihren Daten, wenn Sie sich auf eine Stelle bewerben?

Wenn Sie sich für eine unserer offenen Stellen über das Online-Bewerbungsformular bewerben, gelangen Ihre Bewerbungsunterlagen immer per E-Mail an die Ypsomed Produktion GmbH in Deutschland. Ihre Daten werden verschlüsselt an den Mailserver unserer Human Resources Abteilung übermittelt. Der Webserver selbst speichert keine personenbezogenen Daten und Bewerbungsunterlagen aus dem Webformular.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung haben ausschliesslich Personen Einblick in Ihre Daten, die mit der Besetzung dieser Stelle zu tun haben. Das sind Human Resources Mitarbeitende sowie Ihre potentiellen künftigen Vorgesetzten. Wenn ein Arbeitsverhältnis zustande kommt, speichert die Ypsomed Produktion GmbH Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Arbeitsverhältnisses sowie darüber hinaus gemäß den geltenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Nicht für die Erfüllung des Zwecks erforderliche Daten werden unverzüglich gelöscht.

Für Informationen zu den Standorten der Server sowie weitere Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten und Ihrer Rechte in diesem Zusammenhang, konsultieren Sie bitte die entsprechende Datenschutzerklärung der Ypsomed Produktion GmbH.

Sie können uns jederzeit Korrekturen und Aktualisierungen zu Ihren Bewerbungsunterlagen mitteilen sowie Ihre Bewerbung zurückziehen und Ihre Daten löschen lassen. Wenden Sie sich dafür bitte an Ihren zuständigen Human Resources Manager oder melden Sie uns Ihr Anliegen an folgende Kontaktdaten:

Ypsomed Produktion GmbH
Ludwig-Bölkow-Straße 15
DE-19061 Schwerin

+49 69 310 197 109
info-schwerin@ypsomed.com

Durch die Übermittlung Ihrer Daten erklären Sie sich mit diesem Vorgehen und der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Bewerbung einverstanden. Ihre Unterlagen dienen, je nach Ausgang des weiteren Bewerbungsverfahrens, der Begründung eines Arbeitsverhältnisses und der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Daraus ergibt sich unsere Rechtsgrundlage für die Bearbeitung Ihrer Daten, Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.