Ypsomed expands to more countries with its YpsoPump insulin pump

Medienmitteilungen Ypsomed Gruppe

Burgdorf – Ypsomed investiert in neue Ländergesellschaften, damit noch mehr Menschen mit Diabetes von den Vorteilen der Insulinpumpen-Therapie profitieren können.

Medienmitteilungen Ypsomed Gruppe

Burgdorf – Ypsomed hat in Kooperation mit Biocon, einem aufstrebenden globalen Biopharmaunternehmen mit Sitz in Indien, ihren wiederverwendbaren Injektionspen YpsoPen für den Gebrauch mit den Insulinkarpulen von Biocon angepasst. Dieser massgeschneiderte, wiederverwendbare Pen wird von Biocon unter dem Namen INSUPen Pro™ in Malaysia vermarktet.

Ypsomed nimmt neue Produktionsanlage in Solothurn in Betrieb

Medienmitteilungen Ypsomed Gruppe

Burgdorf – Nach 18 monatiger Industrialisierung konnte Ypsomed in ihrem Werk in Solothurn eine neue Produktionsanlage in Betrieb nehmen und schafft so im Endausbau über 50 neue Stellen. Gestern fand die Einweihung statt, an der Vertreter aus lokaler Wirtschaft und Gäste aus der Politik teilnahmen.

Burgdorf – Ypsomed wurde am 11. Januar 2017 mit dem 20. Solothurner Unternehmerpreis geehrt. Für die Umsetzung moderner Arbeitsmodelle und für das Engagement zur Förderung des Produktionsstandortes in der Schweiz wurde Ypsomed für ihre herausragenden unternehmerischen Leistungen im Kanton Solothurn ausgezeichnet. Die Übergabe fand vor über 350 Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung statt.

Medienmitteilungen Ypsomed Gruppe

Burgdorf – Der Ypsomed Innovationsfonds vergab heute bereits zum achten Mal den mit insgesamt 60'000 Franken dotierten Ypsomed Innovationspreis für Forschung, Entwicklung und Technologietransfer anlässlich des Neujahrsaustauschs von Co-Sponsorin PwC Schweiz. Vor rund 300 geladenen Gästen wurden die diesjährigen Gewinner ausgezeichnet. Die Jury verlieh den 1. Preis über 30'000 Franken an das Team Prof. Dr. Gregor Burkhard (Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW) und Dominik Nägeli (ehemals FHNW, jetzt RUAG Space) für das Projekt "Neues Lasteinleitungselement für die Raumfahrttechnik – GreDom-Insert revolutioniert den Satellitenbau". Den 2. Preis über 20'000 Franken erhielt Prof. Dr. Mauricio Reyes, Institut für chirurgische Technologien und Biomechanik der Universität Bern, für das Projekt "Automatische Methoden für medizinische Bildverarbeitung in Gehirntumorstudien“. Der 3. Preis über 10'000 Franken ging an Prof. Dr. Alke Fink vom Adolphe Merkle Institut der Universität Freiburg für das Projekt "NanoLockin: eine neue Technologie zur Charakterisierung von Nanopartikeln für die Krebstherapie".