YpsoStory Schwerin

Ypsomed rekrutiert neues Personal

Ende November luden wir zum zweiten Mal interessierte Jobsuchende an unseren Standort in Schwerin ein. Sie hatten die Möglichkeit, sich unverbindlich über offene Stellen und Entwicklungsperspektiven zu informieren. 

Zwei Mitarbeiterinnen von Ypsomed stehen an einem Informationsstand der After-Work-Visite in Schwerin
An der After-Work-Visite bei Ypsomed in Schwerin konnten sich Jobsuchende informieren

Was macht eigentlich das Qualitätsmanagement bei Ypsomed? Was passiert in der Produktion? Diese und weitere Fragen beantworteten wir an der After-Work-Visite in Schwerin: Wir begrüßten – trotz Schneeregen und eisigen Temperaturen – rund 100 Gäste im Industriegebiet Göhrener Tannen.

Im Foyer und in der Cafeteria präsentierten sich unsere Abteilungen jeweils mit einem eigenen Infostand und Fachexperten, die alle Fragen beantworteten. Das Interesse der Gäste war groß – einige Besucher steuerten ihre Wunschabteilung zielgerichtet an, andere nutzten die Gelegenheit sich an jedem Stand Auskünfte einzuholen und Kontakte zu knüpfen.

Bedarf an Mitarbeitenden steigt weiter

Wir bauen die Produktion in Schwerin in den kommenden Jahren weiter aus und sind laufend auf der Suche nach motivierten Mitarbeitenden. Als Arbeitgeberin haben wir viel zu bieten, das wollen wir den Jobsuchenden zeigen,

sagt Sandra Stiegler-Kachel, Personalleiterin bei der Ypsomed Produktion GmbH. Geplant ist, die After-Work-Visite künftig regelmäßig durchzuführen.

Offene Stellen bei Ypsomed in Schwerin

Zwei Mitarbeiter von Ypsomed Schwerin stehen mit Informationsmaterial für Auskünfte bereit
Jobsuchende konnten sich an der After-Work-Visite direkt bei den Mitarbeitenden von Ypsomed informieren
Ein Mitarbeiter zeigt Besuchern Autoinjektoren, die in Schwerin hergestellt werden
Ein Mitarbeiter zeigt Besuchern Autoinjektoren, die in Schwerin hergestellt werden
Eine Mitarbeiterin stellt Besuchern die Beschäftigungsmöglichkeiten bei Ypsomed vor
Ypsomed bietet Mitarbeitenden attraktive Arbeitsbedingungen an
Blick von oben auf die Infostände der After-Work-Visite
Volles Haus an der After-Work-Visite: Rund 100 Interessierte kamen zu der Abendveranstaltung von Ypsomed

Zurück