Erfolgreiche Ypsomed-Lehrabgänger erzählen von ihren beruflichen Erfahrungen

Eine Lehrstelle bei Ypsomed verschafft Dir einen optimalen Start ins Berufsleben und bietet Dir eine Ausbildung, die über das Fähigkeitszeugnis hinausgeht. Denn bei Ypsomed steht nicht nur der fachliche Aspekt im Fokus, sondern auch die Person.

Oft erhalten Lernende nach ihrer Ausbildung eine Festanstellung. Aber auch viele Ehemalige finden den Weg zurück ins Unternehmen – beispielsweise nach einer Weiterbildung.

Volkan Kurtis

Volkan absolvierte bei Ypsomed seine Ausbildung zum Kunststofftechnologen. Zur Zeit arbeitet er als Specialist Process Engineering Injection in der Produktion. Er leitete für einige Zeit die Schulungen der Produktionsmitarbeiter. Heute kümmert er sich um die Ausbildung der angehenden Kunststofftechnologen. Aktuell besucht Volkan berufsbegleitend die höhere Fachschule. Dort bildet er sich zum Kunstofftechniker weiter und strebt einen Master-Anschluss an.

Karrierevideo - Volkan Kurtis

Adriana Bitschnau

Adriana wählte Ypsomed für ihre Way-up-Lehre, welche als eine der wenigen Firmen der Region eine Wayup-Ausbildung im kaufmännischen Bereich anbietet. Mittlerweile arbeitet Adriana in der Abteilung Operation Services. Neben der Arbeit schätzt Adriana auch die Fitness- und Kulturangebote, die Ypsomed den Mitarbeitenden bietet. Derzeit absolviert Adriana eine Weiterbildung an der Fachhochschule, wo sie sich auf Marketing & Management spezialisiert.

Karrierevideo - Adriana Bitschnau

Valeria de Riggi

Valeria hat bei Ypsomed ihre Way-up-Ausbildung in Richtung Informatikerin „Systemtechnik“ erfolgreich abgeschlossen und arbeitet nun bei uns als Junior Network Engineer. Valeria arbeitete nach ihrer Grundausbildung ein Jahr im Netzwerkteam. Danach reduzierte sie ihr Pensum auf 60 Prozent und begann ein Teilzeitstudium als Informatikerin an der ZHAW in Winterthur. Valeria hat sich für Ypsomed entschieden, weil sie die Branche interessant findet und der Firmensitz gut mit dem ÖV erreichbar ist.

 

Karrierevideo - Valeria de Riggi