Burgdorf – Eli Lilly and Company (NYSE: LLY) hat beschlossen, sich auf ihr erfolgreiches Medikamentenportfolio zu konzentrieren und das gemeinsame Projekt mit Ypsomed (SIX: YPSN) für den Eintritt in den US-Insulinpumpenmarkt im Jahr 2026 einzustellen. Ypsomed plant, ihr YpsoPump-System wie vorgesehen in der zweiten Jahreshälfte 2023 bei der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA einzureichen und das System anschliessend mit einem neuen Partner zu vermarkten.

Ad hoc-Mitteilungen gemäss Art. 53 KR

Burgdorf – Ypsomed (SIX: YPSN) ist auf Kurs und hat im ersten Semester des Geschäftsjahres 2022/23 einen konsolidierten Gesamtumsatz von CHF 244.2 Mio. erzielt (Vorjahr: CHF 222.6 Mio.). Das entspricht einem Wachstum von 9.7% gegenüber dem Vorjahr. Bei konstanten Wechselkursen im Vergleich zum Vorjahr wäre es eine Zunahme von rund 13% gewesen. Auf seinem Wachstumspfad hat das Unternehmen das Betriebsergebnis (EBIT) von CHF 10.5 Mio. auf CHF 19.4 Mio. deutlich gesteigert und den Reingewinn auf CHF 15.4 Mio. (Vorjahr CHF 7.1 Mio.) verdoppelt. Ypsomed bestätigt trotz herausfordernder Rahmenbedingungen die positive Einschätzung der zukünftigen Geschäftsentwicklung und den Ausblick.

Ad hoc-Mitteilungen gemäss Art. 53 KR

Burgdorf – Ypsomed (SIX: YPSN) und Mediq haben eine Vereinbarung über den Verkauf von DiaExpert unterzeichnet. DiaExpert ist eine etablierte Fach- und Versandhändlerin für die Versorgung von Menschen mit Diabetes in Deutschland, mit der Spezialisierung auf Insulinpumpen-Therapie. Mit dem Verkauf bleibt DiaExpert als hilfreiche Begleiterin für Kunden und Krankenkassen bestehen und wird ihre Dienstleistungen fortführen. Ypsomed fokussiert verstärkt auf die Entwicklung, die Herstellung und den Vertrieb von eigenen, hochwertigen Medizintechnikprodukten für Menschen mit chronischen Krankheiten.

Ad hoc-Mitteilungen gemäss Art. 53 KR

Burgdorf – Ypsomed (SIX: YPSN) hat die Kapitalerhöhung im vollen Umfang von einer Million neuer Aktien äusserst erfolgreich abgeschlossen. Der Bezugs- bzw. Platzierungs-preis wurde nach Ablauf der Bezugs- und Platzierungsfrist, die am 23. Juni 2022 um 12:00 Uhr MESZ endete, mit CHF 122.50 festgelegt. Der Ausgabepreis entspricht dem volumengewichteten Durch-schnittskurs vom 21. bis 23. Juni 2022, 12:00 Uhr, mit einem Abschlag von 2.1%. Die Kapitalerhöhung mit einem Transaktionsvolumen von CHF 122.5 Mio. stiess auf grosses Interesse und war deutlich überzeichnet. Die neuen Aktien sind für die Dividendenzahlung vom 06. Juli 2022 berechtigt. Die Zürcher Kantonalbank ist Sole Global Coordinator dieser Kapitalerhöhung

Ad hoc-Mitteilungen gemäss Art. 53 KR

Burgdorf – Der Verwaltungsrat von Ypsomed (SIX: YPSN) hat in seiner Sitzung vom Montag, 13. Juni 2022, beschlossen, eine Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital, das durch den Beschluss der Generalversammlung vom Mittwoch, 30. Juni 2021, geschaffen wurde, im Umfang von maximal 1 Million voll zu liberierender Namenaktien mit einem Nennwert von je CHF 14.15 durchzuführen. Die neuen Namenaktien werden den bisherigen Aktionären unter Wahrung des Bezugsrechts zu Marktkonditionen mit einem Abschlag von voraussichtlich rund 2% bis 3% angeboten. Es ist geplant, die nicht bezogenen Aktien im Rahmen einer freien Platzierung zu veräussern. Es findet kein Handel von Bezugsrechten statt. Die neuen Namenaktien werden für die Dividendenzahlung vom 06. Juli 2022 berechtigt sein. Die Zürcher Kantonalbank ist Sole Global Coordinator dieser Kapitalerhöhung.