Unternehmensweit übernehmen wir gesellschaftliche Verantwortung und bilden jungen Menschen in zurzeit elf Lehrberufen aus. Zum Ende des Geschäftsjahres 2016/17 befanden sich 55 Lernende in Ausbildung. Das macht rund fünf Prozent der Belegschaft aus. Nach erfolgreich absolvierter Abschlussprüfung konnten mehr als 50 Prozent der Lehrabgänger fest im Unternehmen angestellt werden.

HRplus als nachhaltiges Förderprogramm
Unter dem Aspekt der beispielhaften Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitenden haben wir unter der Bezeichnung HRplus ein Förderprogramm zur Sicherung und Stärkung von Fach- und Förderkräften realisiert. Zu den wesentlichen Zielen zählt der strategische Ausbau im Bereich der Berufsbildung an unseren Standorten in der Schweiz. Angeboten werden elf unterschiedliche Lehrberufe. Dabei wurden viele neu auf die Anwendung modernster Technologien ausgerichtet. 

Den Bereich Nachholbildung – den Lehrabschluss Erwachsener – fördern wir nach besten Kräften. Wer sich berufsbegleitend durch ein Studium weiterbilden möchte, der erhält eine zeitliche und finanzielle Unterstützung. Eine Karriere ist über Führungs-, Fach- und Projektlaufbahnen möglich. Das Konzept kennt auch sogenannte Bogenkarrieren. Diese umfassen die Förderung individueller Job-Alternativen für Führungskräfte vor der eigentlichen Pensionierung. Auch moderne Konzepte der Arbeitsorganisation sind umgesetzt: Jahresarbeitszeit für alle, Teilzeit-Modelle, Jobsharing, Home Office, Sabbaticals sowie Vertrauensarbeitszeit für Kadermitarbeitende. Auch die felexible Pensionierung zählt zu unseren Arbeitsmodellen. Sie ist im Alter zwischen 60 und 70 Jahren mit schrittweiser Senkung des Beschäftigungsgrades möglich. Für unsere zukunftsweisenden Arbeitsmodelle wurden wir 2017 mit dem Solothurner Unternehmerpreis ausgezeichnet und befinden uns im Ranking der attraktivsten Arbeitgeber in der Schweiz unter den Top 15. 

Kontinuierliche Weiterbildung
Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Mitarbeitenden ist für ein Medizintechnikunternehmen wie Ypsomed unerlässlich. Im Rahmen von Schulungen bilden wir unsere Mitarbeiter in wichtigen Feldern wie beispielsweise Qualitätsmanagement, Sicherheit und Informatik aus. Ergänzend finden regelmässig Impulsreferate zu Themen wie Innovationsmanagement oder Design Thinking statt. Darüber bieten wir unseren Mitarbeitenden die Möglichkeit, Fremdsprachenkenntnisse durch gezielte Kursangebote zu verbessern.