Von Quatit, Eritrea zur Ypsomed nach Brunnmatt, Schweiz

Von Quatit, Eritrea zur Ypsomed in Burgdorf, Schweiz

YpsoStory

Schweizerdeutsch anstatt Tigrinya, Teigwaren anstatt Injera – eine neue Kultur und andere Gegebenheiten. Million Hailemariam kam 2014 mit 15 Jahren als Flüchtling aus Eritrea in die Schweiz. Diesen Sommer wird er seine Lehre bei der Ypsomed als Kunststofftechnologe EFZ abschliessen. Ein Blick auf seinen Weg, seine Entwicklung und seine Erfahrungen.

Nachhaltigkeitsprogramm der Ypsomed

Auf in eine nachhaltige Zukunft

YpsoStory

Als verantwortungsbewusstes und zukunftsorientiertes Unternehmen ist Nachhaltigkeit von zentraler Bedeutung für uns. Sie bildet deshalb auch einen unserer strategischen Pfeiler. Zurzeit entwickeln wir unser unternehmensweites Nachhaltigkeitsprogramm weiter. Unser Ziel ist es, bis 2030 CO2-neutral zu werden. 

Ypsomed builds two big silos

Weniger Verpackung und mehr Produktionsfläche

YpsoStory

Seit Anfang August 2020 stehen an unserem Produktionsstandort in Solothurn zwei Megasilos. In den beiden Giganten wird Kunststoffgranulat gelagert. Zuvor wurde das Granulat auf Paletten angeliefert und aufbewahrt. Die Errichtung der Silos hat strategische Gründe.

Ypsomeds Wärmepumpe

Der Kreislaufwirtschaft verschrieben

YpsoStory

Als verantwortungsvolles und innovatives Unternehmen hat sich Ypsomed dem Konzept der Kreislaufwirtschaft verschrieben. Es ist unser Ziel, als nachhaltiges Unternehmen in der Medizintechnik-Branche mit gutem Vorbild voranzugehen.