Medienmitteilungen Ypsomed Gruppe

Burgdorf – Heute haben sich acht Unternehmen entlang der pharmazeutischen Wertschöpfungskette zusammengeschlossen und die Alliance to Zero gegründet. Die Alliance ist eine gemeinnützige Mitgliedervereinigung für Unternehmen entlang der Lieferkette für pharmazeutische Produkte. Sie unterstützt Unternehmen im Pharma- und Biotech-Sektor, um ihnen den Übergang zu Netto-Null-Emissionen im Einklang mit den Zielen des Pariser Klimaabkommens zu erleichtern.

Alliance to Zero will Netto-Null-Emissionen in der pharmazeutischen Wertschöpfungskette erreichen

Die Gründungsmitglieder der Alliance to Zero erachten die Zusammenarbeit entlang der gesamten pharmazeutischen Wertschöpfungskette als dringend notwendig, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen. Die Relevanz von Nachhaltigkeit und Klimaauswirkungen sind in der Branche zwar erkannt, wesentliche Veränderungen, die die Klimabilanz verbessern, finden jedoch nicht schnell genug statt. Die Alliance to Zero will dies ändern.

Die Allianz ist überzeugt von der Notwendigkeit einer tiefgreifenden und proaktiven Zusammenarbeit über traditionelle Unternehmensgrenzen hinweg. Nur so lassen sich breit akzeptierte Lösungen entwickeln, die einen wirklich positiven Einfluss auf die pharmazeutische Industrie haben. Die Gründungsunternehmen der Allianz repräsentieren wichtige Teile der Pharma- und Biotech-Wertschöpfungskette. Es sind Komponentenlieferanten, Maschinenlieferanten und Montage-/Fertigungsdienstleister, sowie Unternehmen, welche die Primär- und Sekundärverpackung herstellen, die Endmontage der Produkte verantworten oder die Rücknahme nach Gebrauch handhaben.

„Die Gründung dieser Allianz ist der erste Schritt auf einem anspruchsvollen, aber zwingenden Weg, zu dem sich unsere Mitgliedsorganisationen verpflichtet haben“,

sagt Sebastian Gerner, Präsident der Alliance to Zero und Business Development Manager bei Ypsomed.

„Um die Einführung von Netto-Null-Pharmaprodukten in regulierten Märkten zu ermöglichen, müssen Unternehmen wie Ypsomed die Betriebsabläufe, Produkte, Dienstleistungen, Logistik, Innovationen und Investitionen umgestalten“,

so Gerner weiter.

„Die Mission der Allianz zielt darauf ab, unsere gemeinsame Anstrengung und unsere gemeinsame Verantwortung wahrzunehmen, um ein echte und dauerhafte Veränderung zu bewirken.“

Die Allianz hat eine Roadmap entwickelt. Diese umschreibt, wie ein Netto-Null-Emissionskonzept für die pharmazeutische Produktion und Wertschöpfungskette aussehen sollte und hält die notwendigen Schritte zum Netto-Null-Ziel fest. Die Allianz entwickelt in der Grundlagenarbeit auch eine harmonisierte Sprache und legt gemeinsame Grundwerte fest für die Bewertung und Kontrolle der gesamten Klimabilanz für pharmazeutische Endprodukte sowie auch für die unternehmensspezifischen Verantwortlichkeiten.

Die Alliance to Zero will Zulieferer, pharmazeutische Unternehmen, Hersteller und Dienstleister entlang der Wertschöpfungskette einbinden, vernetzen und deren Aktivitäten koordinieren. Sie will auch mit akademischen und gemeinnützigen Organisationen zusammenarbeiten, die ähnliche Ziele verfolgen.

Alle Informationen zur Alliance to Zero sowie deren Manifesto finden sich auf: www.alliancetozero.com.

Medienkontakt
Sebastian Gerner
Präsident Alliance to Zero
info@alliancetozero.com

Über die Gründungsmitglieder der Alliance to Zero

Dätwyler
Dätwyler fokussiert auf hochwertige, systemkritische Elastomerkomponenten und verfügt über führende Positionen in attraktiven globalen Märkten wie Healthcare, Mobility und Food & Beverage. Mit über 20 operativen Gesellschaften, Verkäufen in über 100 Ländern und mehr als 6´700 Mitarbeitenden erwirtschaftet Dätwyler mit Hauptsitz in der Schweiz einen Jahresumsatz von mehr als CHF 1‘000 Mio.
www.datwyler.com

Harro Höfliger
Harro Höfliger unterstützt Sie mit Erfahrung und Expertise rund um Ihre Produktidee und begleitet Sie als Partner von der Laborstufe bis zur Produktion, mit Linien für die Befüllung, Montage und Verpackung. Als Technologielieferant und Problemlöser endet unsere Arbeit erst dann, wenn Ihre Produktion perfekt arbeitet. Einfach ALL YOU NEED.
www.hoefliger.com

HealthBeacon
HealthBeacon ist ein Unternehmen für Medikations-Adhärenz-Technologie, das intelligente Tools für das Management von Medikamenten entwickelt. Der von der FDA zugelassene Smart Sharps Bin von HealthBeacon wird in 13 Ländern angewendet. Seit seiner Markteinführung im Jahr 2014 wurden mehr als 500.000 Injektionen erfasst, und die Akzeptanz der Patienten liegt bei 80–90 %. HealthBeacon folgt dem Modell der erweiterten Herstellerverantwortung (Extended Producer Responsibility, EPR), das Bestandteil seines grundlegenden Geschäftsmodells ist und eine durchgängige Produktverantwortung vorsieht. Im Jahr 2020 startete HealthBeacon seine innovative Green-Labs-Initiative für ein nachhaltiges Abfallmanagement. Die HealthBeacon Green Labs ermöglichen die Sterilisation und Wiederverwendung von Sharps-Containern und die Rückgewinnung von Injektionsabfällen für eine nachhaltigere Arbeitsweise.
healthbeacon.com

Körber Pharma
Körber Pharma Packaging Solutions bietet innovative, qualitativ hochwertige und nachhaltige Verpackungs-Maschinen und -Lösungen, die den Unterschied ausmachen. Mit massgeschneiderten Verpackungen der Rondo Solutions, die von klinischen Testmustern bis hin zur Grossserienproduktion reichen, und den Verpackungslinien für Parenteralia der Dividella Solutions setzt das Unternehmen weltweit Standards für die Sekundärverpackung.
www.koerber-pharma.com/en/solutions/packaging-machines

SCHOTT
SCHOTT Pharmaceutical Systems, eine Business Unit von SCHOTT, ist einer der weltweit führenden Anbieter von Primärverpackungen für die pharmazeutische Industrie und stellt jährlich mehr als 11 Milliarden Fläschchen, Ampullen, Karpulen und Spritzen her. Mit Vertretungen in 34 Ländern ist SCHOTT ein Hersteller von Hightech-Materialien für Spezialglas und ein kompetenter Partner für Hightech-Branchen, wie Gesundheitswesen, Haushaltsgeräte und Wohnen, Unterhaltungselektronik, Halbleiter und Datenübertragung, Optik, Industrie und Energie, Automobilbau, Astronomie sowie Luft- und Raumfahrt. Im Geschäftsjahr 2020 erwirtschafteten die 16´500 Mitarbeitenden einen Umsatz von 2,24 Milliarden Euro.
www.schott.com/en-gb/markets/health/pharma

Schreiner MediPharm
Schreiner MediPharm, ein Geschäftsbereich der Schreiner Group GmbH & Co. KG mit Sitz in Oberschleissheim bei München, ist führend in der Entwicklung und Herstellung innovativer, multifunktionaler Spezialetiketten und Kennzeichnungslösungen mit Zusatznutzen für die Healthcare-Industrie. Dank seiner hohen Lösungskompetenz und seines speziellen Know-hows ist Schreiner MediPharm leistungsfähiger Entwicklungspartner und zuverlässiger Qualitätslieferant der führenden Pharma- und Medizintechnikunternehmen weltweit.
www.schreiner-medipharm.com

Sharp
Sharp, ein Unternehmen von UDG healthcare, ist ein weltweit führender Anbieter für klinische Supply-Chain-Services und pharmazeutische Auftragsverpackungen. Das Unternehmen bietet Lösungen und Unterstützung für Pharma- und Biotech-Kunden von Phase-I-Studien bis hin zur Kommerzialisierung und schnellen Markteinführung.  Sharp verfügt über besondere Erfahrung im Bereich der Sekundärverpackung von Injektionsmitteln.
www.sharpservices.com/

Ypsomed
Ypsomed ist die führende Entwicklerin und Herstellerin von Injektions- und Infusionssystemen für die Selbstmedi-kation und ausgewiesene Diabetesspezialistin mit über 35 Jahren Erfahrung. Als Innovations- und Technologie-führerin ist sie bevorzugte Partnerin von Pharma- und Biotechunternehmen für Pens, Autoinjektoren und Pumpen-systemen zur Verabreichung von flüssigen Medikamenten. Ypsomed präsentiert und vertreibt ihre Produktportfolios unter den Dachmarken mylife™ Diabetescare direkt an Patienten oder über Apotheken und Kliniken sowie unter YDS Ypsomed Delivery Systems im Business-to-Business-Geschäft an Pharmafirmen. Sie hat ihren Hauptsitz in Burgdorf, Schweiz, und verfügt über ein globales Netzwerk aus Produktionsstandorten, Tochtergesellschaften und Vertriebs-partnern und beschäftigt weltweit rund 1‘800 Mitarbeitende.
www.ypsomed.ch

Torna indietro