Medienmitteilungen Ypsomed Gruppe

Burgdorf – Die Generalversammlung der Ypsomed Holding AG (SIX: YPSN) hat am 28. Juni 2023 alle Anträge des Verwaltungsrates angenommen. Über 360 Aktionärinnen und Aktionäre nahmen an der Veranstaltung in Burgdorf teil. Sie bestätigten alle Mitglieder des Verwaltungsrates in ihrem Amt und wählten Gilbert Achermann erneut zum Präsidenten des Verwaltungsrates.

Generalversammlung von Ypsomed genehmigt alle Anträge

An der Generalversammlung vom 28. Juni 2023 haben die Aktionärinnen und Aktionäre der Ypsomed Holding AG alle Anträge genehmigt.

Neben dem Produktionsausbau in Schwerin und dem Aufbau eines eigenen Werks in China, werden wir unsere Standorte in der Schweiz weiter stärken und ausbauen,

bekennt sich Simon Michel an der Generalversammlung zum Werkplatz Schweiz. So sollen im laufenden Geschäftsjahr über 200 neue Stellen in Burgdorf und Solothurn geschaffen werden.

Die bisherigen Mitglieder des Verwaltungsrates, Gilbert Achermann, Paul Fonteyne, Dr. Martin Münchbach, Betül Susamis Unaran und Simon Michel wurden wiedergewählt. Die Generalversammlung genehmigte die Wiederwahl von Gilbert Achermann zum Präsidenten des Verwaltungsrates. Zudem wurde den Änderungen der Statuten zugestimmt und damit den Anpassungen an das neue Aktienrecht sowie der Einführung eines gängigen, langfristig ausgerichteten Vergütungselements, einem sogenannten Long-Term Incentive Plan (LTIP), zugestimmt. Als aktienbasierter Vergütungsplan folgt der LTIP dem Marktstandard unter börsenkotierten Schweizer Unternehmen und verstärkt die Orientierung an den langfristigen Unternehmenszielen von Ypsomed.

Ich bedanke mich für das Vertrauen der Aktionärinnen und Aktionäre. Ypsomed hat das Privileg, Menschen mit chronischen Krankheiten mit lebenswichtigen Therapien zu versorgen. Ich freue mich, diesen Weg weiter vorangehen zu dürfen,

kommentiert Gilbert Achermann seine Wiederwahl als Präsident des Verwaltungsrates.

Die Generalversammlung genehmigte eine Dividendenausschüttung von CHF 17.7 Mio. Den Aktionärinnen und Aktionären wird für das Geschäftsjahr 2022/23 eine Dividende von CHF 1.30 pro Namenaktie ausbezahlt (Vorjahr: CHF 0.60), davon stammen CHF 0.65 aus Reserven aus Kapitaleinlagen und CHF 0.65 aus Gewinn-reserven.

Die nächste Generalversammlung der Ypsomed findet am 26. Juni 2024 statt.

Thomas Kutt
Head of Investor Relations
Ypsomed Holding AG
Onderwerpen:

Ga terug