Copaxone PEN von Teva
Copaxone PEN von Teva

Medienmitteilungen Ypsomed Gruppe

Burgdorf – Teva Pharmaceutical Industries Ltd. (Teva), ein weltweit führender Anbieter von Generika mit innovativen Behandlungen in ausgewählten Bereichen, darunter das zentrale Nervensystem, die Schmerzbehandlung und Atemwegserkrankungen, hat sein Medikament Copaxone® im vorgefüllten Autoinjektor YpsoMate® von Ypsomed eingeführt. Copaxone® wird zur Behandlung von Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose (MS) eingesetzt. Die Zusammenarbeit mit Teva ist der zweite kommerzielle Markteintritt des Ypsomed Autoinjektors YpsoMate®.

Medienmitteilungen Ypsomed Gruppe

Burgdorf – Ypsomed baut den Bereich der Insulinpen-Produktion am Standort Solothurn weiter aus. Dies bedeutet neben einem wachsenden Umsatzbeitrag auch einen Aufbau von 40 neuen Stellen. Um das langfristige Wachstum des Unternehmens sicherzustellen, hat Ypsomed zudem beschlossen, rund 110 bestehende Arbeitsplätze von Burgdorf nach Solothurn zu verschieben.

Medienmitteilungen Ypsomed Gruppe

Burgdorf – Der 22. Februar markiert den Equal Pay Day in der Schweiz. Ypsomed hatte den Equal Pay Day bereits am 08. Januar und engagiert sich weiterhin stark dafür, die vollständige Lohngleichheit zwischen Mann und Frau herzustellen. Regelmässige bereichsübergreifende Analysen und Betrachtungen von Einzelfällen stellen die Lohngleichheit im Unternehmen langfristig sicher.

Medienmitteilungen Ypsomed Gruppe

Burgdorf - Der Ypsomed Innovationsfonds vergab gestern Abend bereits zum neunten Mal den mit insgesamt 100'000 Franken dotierten Ypsomed Innovationspreis für Forschung, Entwicklung und Technologietransfer anlässlich des Neujahrsaustauschs von Co-Sponsorin PwC Schweiz. Die Jury verlieh den 1. Preis über 50'000 Franken an das Team von Dr. Samuel Zürcher von der Firma Certus Diagnostics. Den 2. Preis über 30'000 Franken erhielt das Team um Prof. Raphael Sznitman vom ARTORG Center der Universität Bern. Der 3. Preis über 20'000 Franken ging an das Projektteam von Dr. Jonas Pollard vom Adolphe Merkle Institut.