Als Folge einer unternehmensweiten Energiestrategie 2015 konnte Ypsomed die Effizienz beim Energieverbrauch deutlich steigern
Als Folge einer unternehmensweiten Energiestrategie 2015 konnte Ypsomed die Effizienz beim Energieverbrauch deutlich steigern

Unser Ziel ist es, die Energieeffizienz zu steigern und die Energiekosten im gesamten Unternehmen zu senken. Seit Beginn der Berichtperiode 2016/17 setzen wir den Grossverbraucherartikel in puncto Klimaschutz und Energieeffizienz als Bestandteil der Energiestrategie 2015 des Schweizer Bundes um. Dieser sieht vor, innerhalb von zehn Jahren eine Steigerung der Energieeffizienz im Bereich Energieverbrauch von 20 % zu erreichen.

Im Rahmen der erarbeiteten Universalzielvereinbarung erfüllen wir die Vorgaben klar. Vor diesem Hintergrund sind wir seit 2017 berechtigt, das Label „Energie- und CO2-reduziert“ zu tragen. Vor allem im Produktionsbereich haben wir erhebliche Anstrengungen unternommen, um Energiekosten einzusparen. So hat der Einbau von Wärmepumpen beispielsweise dazu gesorgt, Ypsomed unabhängig von fossilen Brennträgern zu machen. Die Abwärme von Pressluftkompressoren nutzen wir für die Gebäudeheizung, um Gas zu substituieren. Massnahmen wie diese tragen an entscheidenden Stellen dazu bei, die CO2-Intensität jährlich um 40 % zu verringern.