Wir bekennen uns zu einem verantwortungs­vollen Handeln gegenüber unseren Mitarbeitenden, unseren Partnern und der Gesellschaft. Wir bekennen uns zur Kreislauf­wirtschaft und reduzieren unseren CO2-Fussabdruck.

Die Verantwortung für die ökologischen, sozialen und gesellschaftlichen Auswirkungen unseres Handelns und engagieren uns für eine langfristige und nachhaltige Entwicklung. Dabei sind wir offen, fair und respektvoll gegenüber Kunden, Partnern und Mitarbeitenden.

Unser Beitrag

  • Reduktion des ökologischen Fussabdrucks
  • Förderung der Kreislaufwirtschaft
  • Verantwortungsvolles Handeln gegenüber Mitarbeitenden, Partnern und der Gesellschaft

Unser Vorgehen

Unter “Responsibility & Engagement” verstehen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung im Umweltschutz, die Förderung und Entwicklung der Mitarbeitenden sowie das ethische Verhalten als Personen und als Unternehmen.

Sustainability Management System

Bei unserem gesamten Nachhaltigkeitsmanagement verwenden wir die Systematik der Norm ISO 14001 für Umweltmanagement. Die Ypsomed AG mit den Produktionsstandorten in der Schweiz und die Ypsomed Produktion GmbH in Schwerin, Deutschland, wurden im Geschäftsjahr 2022/23 erstmals nach ISO 14001 zertifiziert.

Dass sich unser Nachhaltigkeitsmanagementsystem bewährt, zeigt u.a. unser gutes Abschneiden im international etablierten Ecovadis-Rating, bei dem wir mit der Silbermedaille für unsere überdurchschnittliche Qualität im Nachhaltigkeitsmanagement ausgezeichnet wurden.

Für die interne und externe Vernetzung, Schulung und Sensibilisierung im Bereich der Nachhaltigkeit, initiierten wir Ende 2022 die Ypsomed Sustainability Academy. In diesem Rahmen informieren und diskutieren wir über aktuelle Entwicklungen, erfolgte und geplante Massnahmen im Bereich der Nachhaltigkeit und vernetzen uns mit internen sowie externen Nachhaltigkeitsexperten unserer Partner, Kunden und Lieferanten.

Wir gehen die Fragen der Nachhaltigkeit und unseres Engagements mit einem integrierten Ansatz an. Dies führt zu einer integrierten nachhaltigen Strategie und einem integrierten Jahresbericht. Wir verwenden einen Rahmen mit messbaren Nachhaltigkeitszielen und deren Fortschritt. Dabei orientieren wir uns an den Grundsätzen der Global Reporting Initiative (GRI) und den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen.

Sustainable development goals (SDGs)

Gesundheit und Wohlergehen Gender Equality Clean water and sanitation Affordable clean energy Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum Responsible consumption and production Climate action Life on land Peace, justice and stron institutions Partnerships for goas

Highlights 2022/23

  • Corporate Zero Programm mit kurz- und langfristigen CO 2 -Reduktionszielen Richtung Netto-Null erarbeitet
  • YpsoMate Zero im Angebot für unsere Kunden und weitere Zero Plattformenprodukte in Entwicklung
  • Umweltmanagementsystem der Ypsomed AG und der Ypsomed Produktion GmbH nach ISO 14001 zertifiziert
  • ISCC+-Zertifizierung des Produktionsstandortes Lochbach für nachweislich nachhaltige Kunststoffe für unser Zero Programm
  • Silbermedaille im Ecovadis-Rating für überdurchschnittliche Qualität im Nachhaltigkeitsmanagement
  • Photovoltaikanlage von 7 300 m2 in Schwerin installiert
  • Auszeichnung als Top-Arbeitgeberin: Ypsomed belegt in der Branche elektronische und medizinische Geräte Rang 7
  • Erfolgreiche Etablierung des FlexWork-Arbeitsmodells

Erfahren Sie mehr über unser Engagement für eine langfristige und nachhaltige Entwicklung im Geschäftsbericht (PDF).

Aktuell

Es ist uns ein grosses Anliegen, für unsere Mitarbeitenden eine attraktive Arbeitgeberin zu sein, die fortschrittliche Rahmenbedingungen anbietet. Dazu gehören Flexwork, zahlreiche Benefits sowie vielfältige Entwicklungs­möglichkeiten in unserem Unternehmen. Die erneute Auszeichnung als eine der besten Arbeit­geberinnen in der Schweiz zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Weiterlesen...

Umwelt

Wir streben Optimierungen über den gesamten Lebenszyklus unserer Produkte sowie über die gesamte Wertschöpfungskette des Unternehmens an. Das beginnt bei der Entwicklung, geht über die Beschaffung und Produktion bis hin zu Verpackung sowie Nutzung durch die Anwenderinnen und Anwender und schliesslich Entsorgung und Recycling. Wir übernehmen Produktverantwortung, indem wir unerwünschte Auswirkungen unserer Produkte und Dienstleistungen auf Gesundheit, Sicherheit und Umwelt im gesamten Produktlebenszyklus minimieren.

Die Kreislaufwirtschaft realisieren wir, indem wir Produkte entwickeln, die Abfall und Emissionen minimieren, ganz oder teilweise wiederverwertbare Materialien und erneuerbare Rohstoffe nutzen und das Klima schonen. Ausserdem nutzen wir die eingesetzte Energie effizient.

Verpflichtung zu Netto Null

  • Bis 2030 streben wir Netto-Null betrieblicher CO2-Emissionen (Scope 1 und 2) an.
  • Bis 2030 soll eine Auswahl der Produkte Netto-Null CO2-Emissionen (Scope 1 bis 3) erfüllen.
  • Bis 2040 streben wir Netto-Null CO2-Emissionen entlang unserer gesamten Wertschöpfungskette an (Scope 1 bis 3).
Klimabilanz entlang der Wertschöpfungskette (2021)
Klimabilanz entlang der Wertschöpfungskette (2021)

Partnerschaften und Kooperationen

Als langfristig orientiertes Unternehmen denken und handeln wir nachhaltig. Dabei fühlen wir uns unseren Kundinnen und Kunden wie auch der Gesellschaft verpflichtet und richten unser Unternehmen gemäss unserer integrierten, nachhaltigen Strategie an der Kreislaufwirtsschaft aus. Dazu schliessen wir Partnerschaften entlang der gesamten Wertschöpfungskette und stärken so nicht nur unseren Anspruch, eine Vorreiterrolle zu übernehmen, sondern gehen konsequent den Weg, um unseren gesamten ökologischen Fussabdruck zu verkleinern.

Davon zeugen unter anderem unsere Partnerschaften mit der Alliance to Zero und unser Commitment zuhanden der Science Based Target Initiative.

Offenlegung von Partnerschaften

Offenlegung von Ausbildungszuwendungen

Wir unterstützen medizinische Einrichtungen dabei, ihr Wissen mit angemessenen Instruktionen, Schulungen und Serviceleistungen zu erweitern und zu festigen.

Offenlegung von Zuwendungen

Mitarbeitende

Ypsomed beschäftigt über 2200 qualifizierte Mitarbeitende, mehr als die Hälfte davon in der Schweiz. Wir sind damit die drittgrösste Arbeitgeberin der Medizintechnikbranche in der Schweiz. Unsere Mitarbeitende haben attraktive und zukunftsorientierte Tätigkeits- und Entwicklungsmöglichkeiten. Deren Potential erkennen wir in einem strukturierten Talentmanagementprozess und entwickeln sie systematisch weiter.

Für uns ist die Lohngleichheit selbstverständlich.

Die Förderung der Mitarbeitendenvielfalt sowie die Inklusion unterschiedlicher Personengruppen (Alter, Geschlecht, Nationalität usw.) sind wichtige Eckpfeiler der Personalpolitik von Ypsomed. Ypsomed setzt die Gleichstellung der Geschlechter konsequent um und stellt Lohngleichheit zwischen Mann und Frau sicher: Der gleiche Job wird bei gleicher Erfahrung und bei gleichem Beitrag für das Unternehmen gleich bezahlt.

Integrität

Corporate Governance & Compliance

Mit einem hohen Leistungsniveau in all unseren Tätigkeiten und einem ehrlichen, offenen und verantwortungsbewussten Handeln stärken wir das Vertrauen, das unsere Kunden, Geschäftspartner und Aktionäre in uns setzen.

Verhaltenskodex von Ypsomed

Daten- und Informationssicherheit

Als global tätiges Unternehmen erfüllen wir die Gesetze und Bestimmungen zum Datenschutz und zur Datensicherheit der Länder, in denen Ypsomed tätig ist. Unsere Prozesse und Abläufe bezüglich Datenschutz und Datensicherheit sind gruppenweit standardisiert und erfüllen einen hohen Schutz personenbezogener Daten.

Verantwortungsvolle Lieferkette

Wir verlangen auch von unseren Lieferanten verantwortungsvolles Verhalten gegenüber den Mitarbeitenden, der Gesellschaft und der Umwelt. Unser Verhaltenskodex für Lieferanten hält alle Anforderungen fest. Konkret erwarten wir von unseren Lieferanten, dass sie ethisch und integer handeln, die international anerkannten Menschenrechte achten und ihre Mitarbeitenden mit Würde und Respekt behandeln.

Verhaltenskodex für Lieferanten