Burgdorf – Ypsomed (SIX: YPSN) kooperiert mit Sidekick Health und erweitert damit ihr Angebot von innovativen Injektionssystemen und Dienstleistungen. Gemeinsam implemen-tieren sie ein neues Modul für Behandlungen mit Selbstinjektion in die bewährte, digitale Therapie-lösung von Sidekick. Die Kombination der Injektionssysteme von Ypsomed mit der Expertise von Sidekick in den Bereichen Digital Health, Verhaltensökonomie und Gamification bildet eine einzigartige Lösung, die Menschen mit chronischen Erkrankungen ein motivierendes und personali-siertes Patientenerlebnis bietet und Pharmakunden ein schlüsselfertiges, digitales Therapiemanage-mentsystem zur Verfügung stellt.

Medienmitteilungen Ypsomed Gruppe

Burgdorf – Ypsomed lanciert die Abgabe eines Bolus via Smartphone auf die mylife YpsoPump über die mylife App. Diese neue Funktion ermöglicht es Anwenderinnen und Anwendern der mylife YpsoPump den Bolus bequem und diskret über das persönliche Smartphone abzugeben, ohne die Pumpe in die Hand nehmen zu müssen. Neben der im Frühsommer eingeführten Möglichkeit der automatisierten Insulinabgabe über die mylife CamAPS FX App bietet Ypsomed nun allen Kundinnen und Kunden eine zusätzliche Option zur diskreten Bolusfernabgabe an. Menschen mit Diabetes haben damit die Wahlfreiheit, die Therapielösung zu verwenden, die sie bevorzugen.

Medienmitteilungen Ypsomed Gruppe

Burgdorf – Die Generalversammlung der Ypsomed hat am 29. Juni 2022 alle Anträge des Verwaltungsrates gutgeheissen. Sie wählte Gilbert Achermann neu zum Präsidenten des Verwaltungsrates und Simon Michel neu in den Verwaltungsrat. Der Gründer und langjährige Präsident Dr. h.c. Willy Michel wurde feierlich verabschiedet.

Ad hoc-Mitteilungen gemäss Art. 53 KR

Burgdorf – Ypsomed (SIX: YPSN) hat die Kapitalerhöhung im vollen Umfang von einer Million neuer Aktien äusserst erfolgreich abgeschlossen. Der Bezugs- bzw. Platzierungs-preis wurde nach Ablauf der Bezugs- und Platzierungsfrist, die am 23. Juni 2022 um 12:00 Uhr MESZ endete, mit CHF 122.50 festgelegt. Der Ausgabepreis entspricht dem volumengewichteten Durch-schnittskurs vom 21. bis 23. Juni 2022, 12:00 Uhr, mit einem Abschlag von 2.1%. Die Kapitalerhöhung mit einem Transaktionsvolumen von CHF 122.5 Mio. stiess auf grosses Interesse und war deutlich überzeichnet. Die neuen Aktien sind für die Dividendenzahlung vom 06. Juli 2022 berechtigt. Die Zürcher Kantonalbank ist Sole Global Coordinator dieser Kapitalerhöhung

Ad hoc-Mitteilungen gemäss Art. 53 KR

Burgdorf – Der Verwaltungsrat von Ypsomed (SIX: YPSN) hat in seiner Sitzung vom Montag, 13. Juni 2022, beschlossen, eine Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital, das durch den Beschluss der Generalversammlung vom Mittwoch, 30. Juni 2021, geschaffen wurde, im Umfang von maximal 1 Million voll zu liberierender Namenaktien mit einem Nennwert von je CHF 14.15 durchzuführen. Die neuen Namenaktien werden den bisherigen Aktionären unter Wahrung des Bezugsrechts zu Marktkonditionen mit einem Abschlag von voraussichtlich rund 2% bis 3% angeboten. Es ist geplant, die nicht bezogenen Aktien im Rahmen einer freien Platzierung zu veräussern. Es findet kein Handel von Bezugsrechten statt. Die neuen Namenaktien werden für die Dividendenzahlung vom 06. Juli 2022 berechtigt sein. Die Zürcher Kantonalbank ist Sole Global Coordinator dieser Kapitalerhöhung.